Runder Tisch Urbaner Gärten Freiburg /2017

Urban Gardening, ein Thema, das mich schon lange begleitet, das nicht neu und doch so spannend für mich ist. Das Urbane Gärtnern sollte größer als großgeschrieben werden. Der Trend des Urban Gardening ist immer noch dabei in Deutschland anzukommen, sich zu etablieren und in die Köpfe Aller zu dringen. Nach dem Runden Tisch Urbaner Gärten in Freiburg ist meine Euphorie dem Thema gegenüber noch größer.

Wer? Wie? Wo? Was ist eigentlich gewesen?

Am 27.11.2017 nahm ich endlich die Einladung zum Runden Tisch Urbaner Gärten, Freiburg wahr. Bereits im vergangenen Jahr wurde ich dazu eingeladen, da ich in Kontakt mit Frau Borodko-Schmidt, der Koordinatorin der Urban Gardening Projekte Freiburg von Freiburg packt an!, getreten bin. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit untersuchte ich andere Garten-Trends aus dem Umfeld und befragte und interviewte ich Personen, die in Gemeinden und Städten sich für den Bereich Umwelt und Garten verantwortlich fühlten bzw. sind – So auch Frau Borodko-Schmidt. Als ich die Email las, war ich entzückt! Ich wurde erneut eingeladen.

Ablauf

Im Technischen Rathaus Freiburg fand der Runde Tisch Urbaner Gärten statt und nach und nach füllte sich der große Sitzungssaal mit Frauen und Männer von Anfang zwanzig bis sicherlich Ende siebzig. Eine tolle Mischung und umso schöner die Zusammenkunft. Das zeigt, dass sich – ob jung oder alt das Thema „urbanes Gärtnern“ wirklich spannend ist, nämlich so sehr, dass man sich dafür engagiert und seinen Feierabend dafür nutzt. „Hashtagg Gleichgesinnte“, rief eine Stimme in mir und ich musste schmunzeln. Nach einer Begrüßung und kurzen Vorstellung ging die Runde auch schon los. Fast jeder Urbane Garten hatte Vertreter und Vertreterinnen anwesend die etwas zur Gartenjahr 2017 und der momentanen Situation rund um die öffentliche Fläche erzählte. Von bunten Sommerfesten, Problemen mit der Wasserbeschaffung oder mutwilligen Zerstörung bis hin zu gut organisierten Integrationsprojekten war alles dabei!

Zum Ende hin sollte ich eigentlich einen Vortrag halten zu meiner Bachelorarbeit: Die Entwicklung der Kulturlandschaft Bauerngarten entlang der Bauerngartenroute Schwarzwald und die Entwicklung eines Projektes zur Unterstützung und Förderung des Erhalts von Bauerngärten Leider ist es dazu nicht mehr gekommen da die Zeit fehlte. Vielleicht klappt es ein anderes Mal.

Hier findest du eine kleine Übersicht zu den verschiedenen urban Gardening Projekten in Freiburg

Spannend war auch ein kleiner Film, der in Teilen angespielt wurde vom Filmemacher Bodo Kaiser und Niels Kaiser. Dieser heißt „Sehnsucht nach Eden“ 

Weitere Links, die dir mehr zu den Projekten erzählen:

10 Projekte, die die Stadt verschönern – fudder.de

Kein Urban Gardening mehr vor dem Theater – Badische Zeitung

Freiburg Packt an unterstüzt die Projekte

Wandelgarten Vauban

Essbares Rieselfeld

Weitere Projekte findest du auf der Seite von Transitiontown

0

2 Comments

  1. Sigrun

    21. Januar 2018 at 15:05

    Ich unterstütze noch ein Urban Gardening Projekt in Freiberg/ Sa., das oft mit Freiburg verwechselt wird. Daher interessiert mich das auch sehr. Ich finde es toll, wenn alt und jung und verschiedene Nationalitäten gemeinsam gärtnern, auch wenn das nicht immer einfach ist. Leider hat Gätnern im Bürgerhaushalt keine so gute Lobby und gerade deshalb muss man dran bleiben. Dann viel Glück, dass du deinen Vortrag noch halten kannst. Meine Oma hatte einen Bauerngarten….ich liebe sowas.
    LG Sigrun

    1. Garteneuphorie

      21. Januar 2018 at 17:06

      Danke liebe Sigrun <3

Kommentar verfassen

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

%d Bloggern gefällt das: