Meine himmlische Veilchen-Blüten-Torte

Zutaten:

für den Grundteig:
4 Eier
4 EL Wasser
150 gr Zucker
1 Pk Vanillezucker
3 El Kokos-Öl
150 gr Mehl
1 Pk Backpulver

Geschmacksrichtung Teig 1:
2 Stängel frische oder getrocknete Minze
100 ml Wasser
2 EL Agavensirup
½ Zitronenschale (Abrieb)
ggf Mehl

Geschmacksrichtung Teig 2:
2 EL Kokossirup
1 Hand Kokosraspeln oder Flocken

Füllung:

(Dr.Oetker) Vanille-Creme (+ Zutaten siehe Verpackung)
150 gr frische Erdbeeren

Topping:

(Dr.Oetker) Rollfondant für Torte in weiß
weiße Block-Schokolade
frische Veilchen-Blüten
Mandelblättchen
Zuckerglasur
Zuckerperlen

Zubereitung:

1. Das Eigelb vom Eiweiß trennen. Die vier Eigelb zusammen mit 4 EL Wasser und 150 gr Zucker schaumig schlagen. 2. Das Kokos-Öl leicht erwärmen, so dass es eine flüssige Masse wird. Den Vanillezucker gemeinsam mit dem Öl unterrühren. 3. Das Eiweiß steif schlagen und abwechselnd mit der Mehl-Backpulver-Mischung unterheben.
4. Den nun fertigen Grundteig in zwei Schüsseln aufteilen und die jeweiligen Geschmacksrichtungen anrühren. Für die erste Geschmacksrichtung wird die frische oder getrocknete Minze als Sud aufgekocht und etwas ziehen gelassen. In dieser Zeit kann die zweite Geschmacksrichtung bereits angerührt werden. Hierzu einfach 2 EL Kokossirup und eine Hand Kokosraspeln oder -flocken untermischen. Den Teig in eine runde Backform geben und bei 180°C Umluft auf mittlerer Schiene im Ofen ca 15 min backen lassen. Anschließend herausnehmen, aus der Form vorsichtig lösen und abkühlen lassen. 5. Nun ist der Sud bereits gut durchgezogen und etwas abgekühlt. Die Minzblätter durch einen Sieb herausfiltern. Etwa 2 EL Agavensirup dem Sud beifügen und den frischen Minz-Sud gemeinsam mit dem Abrieb einer halben Zitrone dem Teig beifügen. Wenn der Teig zu flüssig wird, einfach etwas Mehl hinzugeben. Auch diesen Teig ca. 15 min im Ofen ausbacken.
6. Während die beiden Böden noch auskühlen, kann bereits die Vanille-Creme angerührt werden. Hierzu die Hälfte der Vanille-Creme mit der Hälfte der darauf beschriebenen Zutaten anrühren. Ihr werdet feststellen, dass diese Menge ausreichend ist. 7. Etwa drei Blöcke weiße Schokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. 8. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und der Längsseite nach in Scheiben schneiden. Die beiden Tortenböden nun mit der Vanille-Creme bestreichen. Lassen Sie einen kleinen Anteil an Creme für die Verzierung übrig. Die Erdbeer-Scheiben auf der Creme verteilen und mit dem anderen Boden zudecken.
9. Die geschmolzene weiße Schokolade auf dem Tortendeckel verteilen. Das Rollfondant ausrollen und behutsam über die Torte legen. Möglichst mittig. Dann die Zuckerdecke leicht andrücken. Überschüssige Reste mit dem Messer einfach abschneiden.
10. Frisch geerntete Veilchen-Blüten nach eigenem Geschmack auf der Torte verteilen. Haben Sie auch Stiefmütterchen können Sie auch diese Blüten verwenden. Unter die Blüten einen klecks Zuckerglasur geben, schon halten die feinen Blüten an der Torte. Die übrige Vanille-Creme ebenfalls nach eigenem Gefallen auf der Torte verteilen und mit feinen Mandelblättchen verzieren.

Hinweis: Die Blüten sehen nur am ersten Tag auf der Torte noch so farbenfroh und frisch aus. Also Freunde und Familie einladen und die himmlisch, frische Veilchen-Torte genießen!

0

2 Comments

  1. Casa Selvanegra

    2. Juni 2016 at 7:34

    Wie toll die ausschaut ??
    xoxo & liebste Grüße ?
    Sina von https://CasaSelvanegra.com

  2. Erdbeer-Zeit oder Blind-Date @ Strawberryfields – garteneuphorie

    5. Juni 2017 at 11:47

    […] ist übrigens die perfekte Zeit, meine himmlische Veilchen-Torte nachzubacken. Die kleinen Hornveilchen erblühen nun in meinen Balkonkästen und auch im Garten auf […]

Leave a Reply