Buchvorstellung: Bauerngärten im Thurgau

Dieses Buch gehört zu den wenigen tatsächlichen Fachliteraturen über Bauerngärten. Herausgegeben wird es vom Amt für Denkmalpflege des Kantons Thurgau. Erschienen im Jahr 2005 zeugt es zudem von annähernder Aktualität. Mehr Literatur wie diese wären wundervoll, denn das Buch ist sehr lesenswert.

20170104_1137360
Zum einen wird die Geschichte der Bauerngärten im Thurgau auf rund 15 Seiten beschrieben und durch Dokumente belegt, sowie auch der Wandel zum 19.Jahrhundert. Zum anderen werden aber auch die Bestandteile und Eigenheiten eines Bauerngartens im Thurgau aufgelistet.
Ebenso kommt eine Bäuerin zu Wort, die wichtiges zum Wertewandel im und um den Bauerngarten erzählt. Die wichtigen Pflanzen in Thurgauer Bauerngärten wie Madonnenlilie oder Pfingstrose werden in Kurzportraits vorgestellt.

 

Fazit: Ein wundervolles Fachbuch mit angemessener Anzahl an Bildern und Tabellen, sowie weiteren grafischen Darstellungen, wie zum Beispiel zur Verteilung des Arbeitsaufwands im Jahr in einem Beet mit Mischkultur.

Merken

1

Leave a Reply