“Frühling lässt sein blaues Band”

 

  … Leider noch nicht. Hier heißt es eher :  weiße Flöckchen herabrieseln auf die Erde

Statt der üblichen Arbeiten im März, wie das Aussähen von Karotten-Samen direkt ins Beet oder das Entfernen der ersten Unkräuter, steht hier vor allem das Abwarten und Schnee schaufeln an.

Durch den Holunder-Strauch (Sambucus nigra) erkennt ihr unseren Garten. Sobald der Schnee taut können wir zusammen den Garten entdecken.

Aber bis dahin mach ich es mir warm in der Wohnung und mit einem Stück

KUCHEN

auf dem Sofa gemütlich. Noch sind die Birnen auf meiner Eigenkreation “Lebkuchen-Schoko-Birn-Kuchen” aus der Konserve. Ich hoffe im Herbst trägt unser Birnbaum seine erste reifen Früchte. Im letzten Jahr knickte der Ast mit der einzigen Frucht in einem Sturm leider ab. Doch die Fruchtbildung war wohl eine Glückssache, da wir den Obstbaum erst im Sommer eingepflanzt hatten und es nicht klar war, ob er in den ersten Jahren Früchte tragen würde.

Hach, schon schwelge ich in Garten-Erinnerungen

0

Leave a Reply